Tantra
Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung

Teilnahmebedingungen

 

Teilnahme an Namaste-Seminaren - allgemein


  • Für die Anmeldung zu einem Seminar ist es erforderlich, dass du den vorliegenden AGBs sowie der Datenschutzerklärung zustimmst. Dies erfolgt bei online-Anmeldung durch das Anklicken des entsprechenden Kästchens am Anmeldeformular. Wenn du dich anders anmeldest (E-Mail, telefonisch), gilt deine Zahlung oder, bei kostenlosen Veranstaltungen, dein Erscheinen als Einverständniserklärung. AGBs und Datenschutzerklärung stehen bei allen Veranstaltungen auf Anfrage zur Einsichtnahme zur Verfügung.
  • Die Teilnehmer*innenzahl ist bei allen Veranstaltungen beschränkt; eine frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.
  • Wenn ein Seminarplatz frei ist, erhält der Teilnehmer/ die Teilnehmerin nach der verbindlichen Anmeldung und nach Einlangen des Seminarbeitrags eine schriftliche Fixplatzbestätigung sowie ggf. weitere für die Veranstaltung erforderlichen Infos (Zufahrt, Mitbringliste…).
  • Der gebuchte Seminarplatz wird erst nach Einlangen des Seminarbeitrags und einer schriftlichen Bestätigung seitens des Instituts fix.
  • Bei deutlichem Ungleichgewicht zwischen angemeldeten Frauen und Männern oder bei mehr Anmeldungen als verfügbaren Plätzen behält sich die Institutsleitung die Einrichtung einer entsprechenden Warteliste vor.
  • Um auf der Warteliste gereiht werden zu können, ist – als Beleg für die Ernsthaftigkeit der Anmeldung – die Überweisung des Seminarbeitrags erforderlich. Der Wartelistenplatz ergibt sich aus der Reihenfolge der einlangenden Überweisungen.
  • Wird der gewünschte Seminarplatz nicht frei, wird der überwiesene Betrag umgehend und ohne Abzüge rückerstattet. Es fällt keine Bearbeitungsgebühr an.
  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge der einlangenden Überweisungen gültig; es gilt das Datum der Überweisung.
  • Die Zahlung des Seminarbeitrags erfolgt mittels Überweisung auf das in der Einladung angegebene Konto.
  • Drogen- sowie mehr als minimaler Alkoholkonsum ist während der Dauer des Seminars nicht zulässig. Ist der reibungslose Seminarverlauf gefährdet, ist die Seminarleitung berechtigt, Seminarteilnehmer*innen von der Gruppenteilnahme auszuschließen. Dies gilt dann als vorzeitiger Abbruch seitens des Teilnehmers oder der Teilnehmerin.
  • Für einen gelungenen Gruppenprozess ist die durchgehende Anwesenheit aller Teilnehmer*innen erforderlich. Sonderregelungen sind nur in Ausnahmefällen und nach Absprache mit der Institutsleitung möglich.
  • Bei einer Veranstaltung vergessene und nicht abgeholte Gegenstände gehen nach dreimonatiger Lagerzeit ins Eigentum der Institutsleitung über und werden einem guten Zweck zugeführt.
  • Die Mitnahme von elektronischen Geräten in den Seminarraum ist nicht gestattet.
  • Aufnahmen (Foto, Video, Ton) von anderen Teilnehmer*innen außerhalb des Seminarraumes sind nur mit deren ausdrücklicher Genehmigung zulässig; das Posten auf Social Media ist im Sinne des Datenschutzes nicht gestattet.
  • Für das abschließende Gruppenfoto sowie die nach dem Seminar verschickte Teilnehmer*innenliste gilt das Opt-out Prinzip: Wer nicht auf dem Foto/der Teilnehmerliste sein möchte, teilt dies mit und erhält Foto bzw. Liste auch nicht zugeschickt.
  • Die Teilnehmer*innen verpflichten sich im Sinne des umfassenden Datenschutzes, über Erlebnisse, Handlungen und Daten (Name etc.) der anderen Teilnehmer*innen Dritten gegenüber absolutes und zeitlich unbegrenztes Stillschweigen zu wahren.

     

Frühbucherbonus

Generell kann der Frühbucherbonus vom Teilnehmer/der Teilnehmerin selbst angewendet werden, sofern der Seminarbeitrag spätestens 8 Wochen vor Beginn der Gruppe (dh. am gleichen Wochentag 8 Wochen zuvor) überwiesen wird (Datum der Überweisung). Die Höhe des Frühbucherbonus‘ sowie eine allfällig abweichende Frühbucherfrist ist in der jeweiligen Seminareinladung angegeben. Wird nur ein Teilbetrag überwiesen, verliert der Frühbucherbonus selbst bei rechtzeitiger Überweisung seine Gültigkeit.

Wiederholer

Teilnehmer*innen, die dasselbe, bereits einmal voll bezahlte Seminar wiederholen möchten, erhalten 30% Rabatt auf den Normalpreis nach Abzug eventueller Ermäßigungen.
Ausnahmen: Beim Silvester-Seminar Herzenslust, Familienaufstellungen als Mitwirkende/r, sowie bei Gastveranstaltungen gibt es keinen Wiederholerrabatt.

Mitbringbonus

Nimmt jemand eine/n neue/n (dh. noch nicht in unserer Kartei eingetragenen), voll zahlende/n Teilnehmer*in zum Seminar mit, erhält er bei fast allen Seminaren (siehe Einladung) einen Mitbring-Bonus, dessen Höhe sich nach der Dauer des Seminars richtet.
Der Mitbringbonus ist NICHT vorab vom überwiesenen Beitrag abzuziehen, sondern wird vor Ort in bar erstattet.

Geld-zurück-Garantie

Wenn jemand das erste Mal ein Seminar beim Institut Namaste buchen möchte,
kann das ganz ohne finanzielles Risiko erfolgen: Wenn die Teilnehmerin/der Teilnehmer nach einer bestimmten Eingewöhnungszeit (je nach Seminardauer: beim Schnuppertag vor der Mittagspause, bei mehrtägigen Seminaren vor der Mittagspause des 2. Seminartages, )
das Gefühl hat, hier nicht richtig zu sein, bekommt er/sie den überwiesenen Beitrag ohne Fragen (und nach Möglichkeit direkt vor Ort) zurück.
Die Geld-zurück-Garantie gilt für Veranstaltungen mit Level zwischen 0 und 3.

Seminare gegen Wertschätzungsbeitrag

Bei diesen Seminaren besteht der Seminarbeitrag aus deinem Wertschätzungsbeitrag: Die Teilnehmer*innen stellen selbst fest, wie sehr dich das Seminar bereichert hat und wieviel sie daher dafür zahlen wollen.
Um die Ernsthaftigkeit deiner Anmeldung zu gewährleisten, ist vorab die Überweisung eines Platzsicherungsbeitrags erforderlich, die bei tatsächlicher Teilnahme am letzten Seminartag zur Gänze zurückerstattet wird. Das ist auch der Zeitpunkt, zu dem dann jede/r selbst einen angemessenen Wertschätzungsbeitrag bestimmt.

Storno

Meldet sich ein fix gebuchter Teilnehmer bis 21 Tage vor Beginn des Seminars ab, wird der überwiesene Beitrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr zurückerstattet oder, je nach Wunsch, für ein anderes Seminar gutgeschrieben. Zu einem späteren Zeitpunkt verfällt der Beitrag unabhängig vom Grund der Absage.
Die Höhe der Bearbeitungsgebühr richtet sich nach der Dauer des Seminars und ist der jeweiligen Einladung zu entnehmen. Falls das Seminarhaus aufgrund eines Stornos oder einer früheren Abreise die dadurch entgangenen Unterkunftskosten in Rechnung stellt, so gehen diese zu Lasten des betreffenden Teilnehmers.
Wird die Seminarteilnahme vorzeitig abgebrochen, so verfällt der Seminarbeitrag. Es können keine Ansprüche gegenüber dem Institut oder dem Seminarhaus geltend gemacht werden.

Fürs Jahrestraining Der Große Bogen bzw. für den Ritualweg gelten eigene Stornobedingungen, die in den entsprechenden Vereinbarungen geregelt sind.

Reiserücktrittsversicherung

Ist es dir nicht möglich, wie geplant an einem fix gebuchten Seminar teilzunehmen, kann eine entsprechende Reiserücktrittsversicherung den finanziellen Verlust abfangen. Wir empfehlen die u.a. angeführte Versicherung, mit der wir eine Vereinbarung für unsere Seminarteilnehmer*innen getroffen haben.

Der Versicherungsschutz beginnt mit Versicherungsabschluß und endet mit Reiseantritt
(Zitat Art.14, Pkt 1 der Geschäftsbedingungen der Europäischen Reiseversicherung)

Bitte DIESEN Link verwenden und einfach das Formular ausfüllen:

 

 

 

Beachte, daß diese Storno-Versicherung eine Reiserücktrittsversicherung ist, d.h. es gelten die üblichen Verhinderungsgründe (schwere Krankheit, ...).

Absage einer Veranstaltung seitens des Instituts Seminars

Liegen bis zu einem Stichtag nicht genügend Anmeldungen für eine Veranstaltung vor, wird die Veranstaltung abgesagt. Allfällige bereits geleistete Überweisungen werden in diesem Fall zur Gänze und umgehend rückerstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden

Unterkunft

Bei allen mehrtägigen Seminaren, die nicht in Wien stattfinden, übernimmt die Seminarleitung die Zimmerreservierung (Standard: Doppelzimmer mit Vollpension).
Die Zimmereinteilung erfolgt vor Ort. Spezielle Anfragen, z.B. Einzelzimmer sind direkt und zeitgerecht ans Seminarhaus zu richten. Für die eigene Versorgung bei besonderen Diäten (glutenfrei, vegan etc.) sorgt jedeR Teilnehmer*in selbst. Sollte das jeweilige Seminarhaus Spezialkost anbieten, so ist dies bei der Vorstellung des Hauses in der entsprechenden Seminareinladung angegeben.

Eigenverantwortung

Die Veranstaltungen des Instituts Namasté sind Selbsterfahrungsgruppen und kein Ersatz für psychiatrische, psychotherapeutische oder medizinische Behandlung. Mit ihrer Anmeldung erklären die Teilnehmer*innen, dass keine Einschränkung ihrer physischen, psychischen oder emotionalen Belastbarkeit vorliegt. Alle Teilnehmer*innen tragen für die Dauer einer Gruppe die volle Verantwortung für sich selbst, ihre Gesundheit und ihre Handlungen innerhalb und außerhalb des Gruppengeschehens. Allfällige potenziell ansteckende Erkrankungen sind der Institutsleitung rechtzeitig vor Beginn der Gruppe mitzuteilen. Im Fall einer ansteckenden Erkrankung während der Gruppe (zB Grippe) kann die Seminarleitung die weitere Teilnahme pausieren oder ganz abbrechen. Dies gilt auch in Fällen von grob fahrlässigem Verhalten bzw. bei Selbst- und/oder Fremdgefährdung. Die Teilnehmer*innen kommen für alle verursachten Schäden selbst auf und stellen die Institutsleitung, Seminarleitung sowie das Seminarhaus von allen Haftungsansprüchen frei.
Gerichtsstand ist Wien.

Rechnungslegung

Rechnung bzw. Teilnahmebestätigung erhalten die Teilnehmer*innen zu Beginn jedes Seminars beim Einchecken. Bei Seminaren gegen Wertschätzungsbeitrag kann nur dann eine Spendenbestätigung ausgestellt werden, wenn die Spende noch am Seminarort offengelegt wird. Rechnungsduplikate im pdf-Format können gegen eine Mehraufwandsgebühr von €5 je Rechnung (€10, wenn älter als 6 Monate) angefordert werden; diese werden ausschließlich per E-Mail zugestellt. Ab 1.1. 2019 werden die Seminarbeiträge 20% USt. enthalten.

 

Datenschutzerklärung


Der Schutz der persönlichen Daten unserer Teilnehmer*innen ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten eure Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir dich über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Datenspeicherung

Wenn du per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnimmst, werden deine angegebenen Daten (Name, Geschlecht, e-mail, Anschrift, Telefonnummer) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Wir verwenden deine E-Mail, um dir Informationen über unsere Veranstaltungen und Unterlagen für von dir gebuchte Veranstaltungen zuzusenden. Aus den vier Verteilern (Newsletter, Jours Fixes, Aufstellungsarbeit, Seminarankündigungen) kannst du dich in der jeweiligen Mail mit nur einem Klick einfach abmelden. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter außer an das Seminarhaus, in dem dein ggf. gebuchtes Seminar stattfindet, und an unsere Steuerberatungskanzlei zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.
Darüber hinaus werden im Interesse einer raschen und effizienten Bearbeitung deiner Anmeldung(en) folgende weiteren persönlichen Daten bei uns gespeichert, sofern du sie uns zur Verfügung gestellt hast:

  • Bankverbindung
  • Geburtsjahr
  • Lebenspartner (sofern er/sie ebenfalls Teilnehmer*in ist)
  • Foto (Gesicht)
  • Seminarbesuche
  • Exzerpt aus deiner Vorbereitung für Aufstellungsarbeit
  • Reflexionen aus den Trainings (für Forschungszwecke)
  • Rechnungen
Diese von dir bereitgestellten Daten sind zur Vertragserfüllung erforderlich; ohne sie können wir den Vertrag mit dir, dh. deine Seminaranmeldung und deinen bestmöglich betreuten Seminarbesuch, nicht abschließen. Im Falle eines Vertragsabschlusses, dh. wenn du ein Seminar buchst, werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert.

Datensicherheit

Wir schützen personenbezogene Daten unserer Teilnehmer*innen mit Hilfe von administrativen, physischen und technischen Schutzmechanismen. Die jeweiligen Sicherheitsmaßnahmen basieren auf der Sensibilität der erfassten personenbezogenen Daten. Wir haben Maßnahmen implementiert, um Schutz vor unbefugtem Zugriff, Verlust, Missbrauch oder Änderung der personenbezogenen Daten zu gewähren, die sich unter unserer Kontrolle befinden. Wir verwenden sichere Server-Software für die Verschlüsselung personenbezogener Daten und kooperieren nur mit Sicherheitsunternehmen, die unsere Sicherheitsstandards einhalten und sich ihnen verpflichten. Wir bemühen uns auf jede angemessene Weise zu verhindern, dass deine Daten verlorengehen bzw. verändert oder zweckentfremdet gehandhabt werden.

Newsletter

Du kannst über unsere Website unsere Zusendungen abonnieren, und zwar gezielt die, die du haben möchtest:

  • Newsletter
  • Seminarankündigungen
  • lokale Kurzveranstaltungen (zB Jours Fixes)
  • die Jahresbroschüre und
  • Ankündigungen von Aufstellungswochenenden
Dafür benötigen wir deine E-Mail-Adresse und deine Erklärung, dass du mit dem Bezug der gewählten Zusendungen einverstanden bist. Beides kannst du am einfachsten mit dem online-Formular zu erledigen. Diese Zusendungen sind an keine Seminarteilnahme gebunden; du brauchst daher zu diesem Zeitpunkt noch nicht die AGBs zu akzeptieren. Dein Abo kannst du jederzeit stornieren. Bitte schick uns dazu eine formlose Mail an folgende Adresse: namaste[at]gmx.at. Wir nehmen dich anschließend umgehend aus dem gewünschten Verteiler.

Deine Daten, deine Rechte!

Dir stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn du glaubst, dass die Verarbeitung deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder deine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonstig verletzt worden sind, kannst du bei der österreichischen Datenschutzbehörde Beschwerde einlegen.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern; wir kündigen jedoch wesentliche Änderungen dieser Erklärung im Voraus an exponierter Stelle an, wie z. B. durch Veröffentlichung eines Hinweises auf unserer Website oder durch den Versand einer E-Mail an dich, damit du die Möglichkeit hast, die Änderungen zur Kenntnis zu nehmen und zu entscheiden, ob du unsere Dienstleistungen weiterhin nutzen möchtest. Über nicht wesentliche Änderungen dieser Erklärung informieren wir ab dem Datum ihres Inkrafttretens durch Veröffentlichung eines Hinweises im Rahmen unserer Dienstleistungen, auf unserer Website oder durch eine E-Mail an dich. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste nach einer solchen Veröffentlichung über nicht wesentliche Änderungen stimmst du der aktualisierten Datenschutzerklärung zu.

Du erreichst uns unter folgenden Kontaktdaten:

Institut Namasté
namaste[at]gmx.at
+43 1 419 76 88-0
Unseren Datenschutzbeauftragten Dr. Amrit R. Fuchs erreichst du unter reinhard.fuchs[at]gmx.at.

 

Download unserer AGBs

Hier ein PDF mit den Teilnahmebedingungen und der Datenschutzerklärung zum Herunterladen.

 

 

zum Seitenanfang